Prostata

Prostatakrebs  und Prostata

Prostatakrebs ist ein bösartiger Tumor des Drüsengewebes der Prostata.

In Deutschland sterben jährlich um die 11.000 Männer auf die Krankheit. Kämpfen Sie, nehmen Sie Ihr Schicksal in die Hand.

Zuerst müssen Sie sich gut informieren: Mit einer Selbsthilfegruppe Kontakt aufnehmen. Viel lesen: Broschüren, Bücher bis Sie lernen mit dem Urologen sich “in Augenhöhe” zu unterhalten. Behilflich werden Ihnen die Tipps und Ratschläge gegen den Prostatakrebs

Analysieren Sie Ihre Diagnose: den PSA Wert und den Gleason score. Achten Sie auf das PSA Wachstum. Lassen Sie auch den Testosteronspiegel messen.

Sie sollen Ihre eigene Behandlung beeinflussen, verlangen Sie vom Arzt zusätzliche Medikamente gegen die Nebenwirkungen. Vielleich müssen Sie nicht operiert werden. Mit verkürztem Penis zu leben, Windel tragen zu müssen, Impotent sein, das muss nicht sein.

Wenn der PSA Wert steigt, lassen sie eine PET-CT machen, um zu wissen, ob der Tumor Absiedlungen gebildet hat.

Es gibt ähnlichkeiten zwischen Prostatakrebs und Brustkrebs, beide sind hormonabhängig.

Hören Sie auf Ihren Körper und essen Sie das, auf was Sie Lust haben.

Vergessen Sie nicht „zu leben“. Werden Sie Manager Ihrer Krankheit. So bekommen Sie auch Ihre Ängste und andere Probleme in Griff.

 

Mehr Informationen:

Prostatakrebs Ratgeber

Prostata

Krebs

Brustkrebs

Busen, Brust