Witze

Inhalt

Wie unterscheiden sich Kaufleute von Technikern

Magie

Tinktur

 Ein Feiertag weniger

 Schlafzimmer-Golf Regeln

 Sekretärin

 Das erste Mal

 Gemälde Ausstellung 

 Neulich im Paradis

 FC Bayern München

 Signore direttore

 Giuseppe

 Ein Maurer beim Doktor

 Ältere Dame läßt sich porträtieren

 Flugzeugabsturz im Wien

 Thermodynamik

 Einkommenssteuer

 Deckung

 Urlaubsende

 Hausgeburt

 Danke

 Nachfolger

 Im Kaufhaus

 Matrose 

Wie unterscheiden sich Kaufleute von Technikern?


Bei Probleme suchen Techniker die Fehler bei sich,
Kaufleute suchen die Fehler immer bei anderen.

Zurück zum Seitenbeginn

Ein Feiertag weniger

Nächstes Jahr wird’s in Bayern wieder
einen Feiertag weniger geben. Es wurde
eine Möglichkeit gefunden, Christi Himmelfahrt und Maria Himmelfahrt
zusammenzufassen:
Die beiden bilden eine Fahrgemeinschaft

Zurück zum Seitenbeginn

Schlafzimmer-Golf Regeln.

1. Jeder Spieler muß seine eigene Ausrüstung mitbringen, normalerweise einen Schläger und zwei Bälle.

2. Das Spiel auf dem Kurs muß vom Besitzer des Lochs genehmigt werden.

3. Anders als im Golf unter freiem Himmel, ist es hier das Ziel, den Schläger in das Loch zu bringen und die Bälle heraus zu halten.

4. Um das Spiel effektiv zu gestalten, muß der Schläger eine gewisse Steifheit besitzen. Die Kursbesitzer haben ein Recht, dies vor dem Spiel zu überprüfen.

5. Die Kursbesitzer haben das Recht, die Länge des Schlägers zu begrenzen, um Schaden vom Loch abzuhalten. .

6. Der Sinn des Spieles besteht darin, so viele wie nötige Einlochungen vorzunehmen, bis die Besitzer des Kurses mit dem Resultat befriedigt sind. Falls dieses nicht zustandekommt, haben die Kursbesitzer, das Recht, weitere Spiele auf dem Kurs zu untersagen.
7. Es ist nicht höflich, sofort nach dem Erscheinen mit dem Spiel zu beginnen.
Der erfahrene Spieler wird sich Zeit nehmen, den Kurs richtig zu erkunden, vor allem die schön geformten Bunker.

8. Die Spieler sollten nicht die schon von ihnen gespielten Kurse erwähnen, oder die Kurse die sie gerade woanders spielen. Es ist schon vorgekommen, das beleidigte Kursbesitzer deswegen die Ausrüstung der Spieler
beschädigten. .

9. Die Spieler werden angehalten, die richtige Regenausrüstung zum eigenen Schutz mitzubringen.
10. Die Spieler sollten darauf achten, daß das Spiel zum richtigen Zeitpunkt stattfinded, besonders wenn sie zum ersten Mal den Kurs benutzen. Es soll schon vorgekommen sein, das Spieler ärgerlich wurden, als sie bemerkten, daß jemand anderer auf ihrem Privatkurs gespielt hat.

11. Die Spieler sollten nicht annehmen, das der Kurs immer zu ihrer Verfügung steht. Manche Spieler sind beschämt, wenn sie feststellen, das der Kurs vorübergehend repariert wird. Die weiter fortgeschrittenen Spieler
greifen dann auf alternative Spielarten zurück.

12. Die Kursbesitzer sind für die Instandhaltung und Zuschneidung der Büsche um das Loch zuständig, damit der Spieler das Loch richtig sehen, ausrichten und anpeilen kann.

13. Die Spieler müssen die Erlaubnis der Kursbesitzer einholen, bevor sie die hinteren 9 Löcher spielen können.

14. Langsames Spielen wird bevorzugt. Aber die Spieler sollten sich auf ein schnelleres Tempo vorbereiten, zumindestens vorübergehend, wenn es von den Kursbesitzern so verlangt wird.

15. Es ist besonders wünschenswert, sofern es die Zeit zuläßt, dasselbe Loch mehrmals in einem Spiel zu spielen.

Zurück zum Seitenbeginn

Sekretärin

Die Sekretärin liegt mit einer Blinddarmentzündung im Krankenhaus und wurde von einer Kollegin besucht.
” Wie geht’s denn so im Büro, Claudia” fragte sie.
“Wir teilen uns alle deine Arbeit auf. Judith macht den Kaffee, Luise liest alle deine Magazine und Gertrud macht es mit dem Chef”

Zurück zum Seitenbeginn

Das erste Mal


Er stellte den Sitz zurück und fragte, ob es das erste Mal sei.

Schon ein wenig errötend sagte ich dann ja.

Dann legte er meinen Kopf nach hinten. Ich wußte was er wollte.

Er war soweit. Hände kommen auf mich zu. Ich hielt den Atem an.

“Ich werde vorsichtig sein”, sagte er.
Dann fragte er mich ob es weiter auseinander ginge.

Ich machte nervös was er wollte, ich war ihm unterlegen.
“Tuts weh?” fragte er. Es tat sehr weh und ich blutete stark.

Ich ließ mir nichts anmerken.
Er bewegte sich auf und ab, hin und her, raus und rein.
Dann stöhnte ich. Er blieb aber immer noch drinnen.

Einige Zeit später sagte er dann, er sei draußen. Ein komisches Gefühl.

Es war das erste Mal, daß ich mir einen Backenzahn ziehen ließ.

Zurück zum Seitenbeginn

Gemälde Ausstellung

Ein Künstler fragt den Galeristen, ob sich irgend jemand für seine Gemälde interessiert hätte.

“Ich habe eine gute und eine schlechte Nachricht für Sie”, sagte der Galerist.

“Die Gute ist, daß gestern ein Herr sich nach Ihren Bilder erkundigt hatte. Er wunderte sich, ob die Bilder nach Ihrem Tode im Wert steigen würden. Als ich das bejahte, hat er alle 15 Bilder gekauft.”

“Hey, das ist ja phantastisch”, freute sich der Künstler, “und was ist die schlechte Nachricht?

“Dieser Herr war Ihr Doktor”

Zurück zum Seitenbeginn

 

Neulich im Paradies:

Adam: “Herr, die Gefaehrtin, die Du aus meiner Rippe erschaffen hast, ist im Bett ein
Vulkan. Ich bin begeistert!”

Gott: “Das habe ich gemacht, damit Du sie liebst.”

Adam: “Diese sagenhafte Figur und die langen blonden Haare…”

Gott: “Das habe ich gemacht, damit Du sie liebst!”

Adam: “Und kochen kann sie auch noch…”

Gott: “Das habe ich gemacht, damit Du sie liebst.”

Adam: “Sag´ mir nur eins: Wenn du in der Lage bist, so wunderbare Geschoepfe zu
erschaffen, warum ist sie denn nicht so intelligent?

Gott: “Das habe ich gemacht, damit sie Dich liebt, Dummkopf…”

Zurück zum Seitenbeginn

 

FC Bayern München

Nach den verlorenen Championsleague-Finale des FC Bayern München hat
der Vorstand beschlossen, neue Spieler einzukaufen.
Und zwar:
Im Sturm: 2 Juden, weil diese nicht mehr verfolgt werden dürfen.
Im Mittelfeld: 1 Neger, 1 Chinese und ein Indianer, damit das Spiel farbiger
wird.

In der Abwehr: 2 Warme, damit der Druck von hinten kommt.
Im Tor: eine 50jährige Nonne, weil diese seit 30 Jahren keinen mehr
reingelassen hat.

Zurück zum Seitenbeginn

 

Signore direttore

Letter to the manager of the
YMCA HOTEL LONDON

Dear Signore direttore:

Now I am tells you story wot I was a-treated at jour hotella.
I am a-comma from Roma as a tourist to London and stay as a-younga christian man at jour hotella.
When I comma in my room I see there is no shit in my bed – how can
Islip with no shit in my bed? So I calls down to receptionist and-a tells: I wanta shit.

They tella me: “go to the toilet”. I say: “No, no I wanta shit in my bed”.

They say: “you’d better not shit in your bed, you sonna-wa-bitch”.

What is sonna-wa-bitch?
I go down for breakfast into restaurante. I order bacon and ecks and two pissis of toast. I getta only one piss of toast. I tella waitress, and point at toast: “I wanta piss”.

She tells me “go to the toilet”.

I say “No, no, I wanta piss on my plate”.

She then say to me: “you’d bloody wella not piss on the plate, you sonna-wa-bitch”.

This is the second person who do not even know me, calls me “sonno-wa-bitch” and why is your staff replying “go to the toilet”, is that a modern tella?

I do not understand, please tella me !
Later I go for dinna in your restaurante. Spoon and knife is laid-aout, but no fok. I tells waitress: “I wanta fok” and she tella me: “sure, everyone wanta fok”.

I tell her “No, no, you don’t understand me, I wanta fok on the table” she tells me “so you sonna-wa-bitch wanta fok on the table?

Getta your ass outta here !”
how comma a christian hotel tellsthe guest in such a bad manner?

So I go to receptionist and ask for bill. I no wanta stay in thishotella no more.

When I have paid the abilla the portier say to me: “thank you, and piss on you”

I say: “piss on you too, you sonna-wa-bitch”.
I now go back to Italy.Direttore, I never gonna stay in jour hotella no more, you sonna-wa-bitch.

Sincerely,

Dicci Elgre

Zurück zum Seitenbeginn

 

Ein Maurer beim Doktor

Ein Maurer kommt zum Doktor und sagt: “Doktor, ich leide unter Verstopfung”
Der Doktor untersucht ihn und sagt: ” Lehnen Sie sich über den Tisch.”
Der Maurer lehnt sich über den Tisch und der Doktor nimmt einen Holzprügel und haut ihm den Maurer über den Hintern.

Darauf hin muß der Maurer auf die Toilette.
Nach ein paar Minuten erscheint er wieder und sagt: “Ich fühle mich bedeutend besser. Was soll ich von jetzt ab tun?”
Sagt der Doktor: Hören Sie auf, sich mit den Zementsäcken den Hintern abzuwischen.”

Zurück zum Seitenbeginn

 

Magie


Sitzen zwei Freunde in der Sauna.
Fragt der eine:” Sag mal, weißt du was Magie ist?”
Darauf der andere “Nö, was denn?”
“Paß auf: dreh dich mal um und bück dich!”
Gesagt- getan, ein kleiner Ruck und der eine fragt:
“Sag, fühlt es sich so an, als wenn ich meinen Daumen in deinen
Hintern gesteckt habe?”
“Ja!”
Da hält er seine Hände rechts und links ausgebreitet, mit erhobenem
Daumen und sagt:
“Siehst du: Magie!!!”

Zurück zum Seitenbeginn

 

 

Giuseppe

Giuseppe erscheint zur Arbeit und sagt “Eh Tonio, weißt a Du wer da Konrado Adenauer war?” Tonio sagt” No, wer wara der Konrado Adenauer?
“Hah! Konrado Adenauer wara der erste Kanzler von Deutschland.
Ich gehe zur Abendschule und lerne alles über Deutschland und bekomme Pass.”

Ein paar Tage später: “He Tonio, weißt Du wera der Papa Heuss war?” “No”, sagt Tonio: “wer wara der Papa Heuss?”
Er sagt: “Der Papa Heuss war dera ersta Presidente von Deutschland!. Ich gehe zur Abendschule und lerne alles über Deutschland und bekomme Pass.”

Da ertönt eine Stimme aus dem Hintergrund des Ladens: ” He Guiseppe, Weißt du wer Fischlippe Lorenzo ist?”
Er sagt: “No, wera ist Fischlippe Lorenzo?”

Der Typ schreit: “Fischlippe Lorenzo ist der Typ der Deine Frau bummst, während Du in der Abendschule bist!”

lZurück zum Seitenbeginn

 

Ältere Dame läßt sich porträtieren

Eine ältere Dame läßt sich porträtieren. Sie sagt zum Künstler: Ich
möchte, daß Sie mich mit Diamanten-Ohrringen, einem
Diamanten-Collier, einer Rubinenbrosche und einer goldenen
Rolex-Uhr malen.”

Der Maler: “Aber Sie tragen keiner dieser Dinge…!”
“Ich weiß,” sagt sie, ” aber falls ich vor meinem Mann sterbe, wird
er sicherlich wieder heiraten und ich will daß seine neue Frau
verrückt wird, wenn sie nach dem Schmuck sucht.”

Zurück zum Seitenbeginn

 

Flugzeugabsturz im Wien

Da war in den ersten trüben Novembertagen letzten
Jahres eine kleine 4-sitzige Cessna noch in großer
Höhe aber schon im Landeanflug auf den Wiener
Flughafen in Schwechat. Der Motor beginnt zu
stottern, die Maschine kommt ins Trudeln
und stürzt über dem großen Wiener Hauptfriedhof ab.
Das Wrack bohrt sich dabei tief in den Boden ein.
Alle Insassen finden den Tod.
Unter der Leitung der Wiener Kriminalpolizei
und in Anwesenheit von Vertretern der österreichischen
Luftfahrtbehörde werden die Trümmer geborgen.
Man findet und registriert über 100 Tote.

Zurück zum Seitenbeginn

 

Thermodynamik

Neulich auf einem Landsitz.
Ein englischer Lord sitzt im Wohnzimmer seines Landhauses.
“James!”
“Ja, my Lord…”
“Mich friert, wie warm ist es eigentlich hier drinnen?”
“17 Grad, my Lord”
Ein paar Minuten später…
“James!”
“Ja…”
“Und draußen?”
“4 Grad – Sir!”

“James, dann machen Sie doch mal das Fenster auf und lassen die restlichen 4
Grad auch noch rein!…”

Zurück zum Seitenbeginn

 

Einkommenssteuer

Zwei Maenner treffen sich im Finanzamt, um ihre Steuererklaerung abzugeben.

Der eine Mann klopft an, geht rein. Bleibt fuer den Wartenden zu lange drin.

Als er endlich herauskommt war er splitternackt.

Der zweite Mann fragt ganz entsetzt: “Was ist denn mit Dir passiert?”

Antwortet der andere: “Das siehst Du ja, mir haben sie das letzte Hemd ausgezogen!”

Geht der zweite Mann hinein, bleibt ebenfalls lange drin und kommt
schliesslich nackt mit je einem grossen Pflaster vorne und hinten wieder heraus.

Der erste Mann hat auf ihn gewartet und fragt ihn ganz entsetzt:
“Um Gottes Willen, was haben sie denn mit Dir gemacht?”

Darauf antwortet der Mann:
“Mir haben sie das letzte Hemd ausgezogen und Gas und Wasser abgesperrt…”

Zurück zum Seitenbeginn

 

Deckung

Ein Ehepaar aus der Stadt verbringt einen Urlaub auf dem Bauernhof.

Eines Tages stehen sie zusammen mit dem Bauern an der Koppel und beobachten den Zuchtbullen beim Decken der Kuehe.

Fragt die Ehefrau den Bauern: “Sagen Sie mal, wie oft kann der eigentlich so am Tag?”

Bauer: “Oooch, wenn’s sein muss, an die 20 Mal.”

Die Frau begeistert: “Hast Du gehoert, Alter!?”

Fragt der den Bauern: “Aber doch nicht immer mit derselben Kuh?”

Bauer: “Nein, natuerlich nicht.”

Der Ehemann triumpfierend: “Hast Du gehoert, Alte…”

Zurück zum Seitenbeginn

 

Urlaubsende

Montag morgen in einer Amtsstube.

Fragt ein Sachbearbeiter seinen Kollegen:
“Wie war`s denn im Urlaub?”

Darauf dieser langsam:
“Genauso wie im Buero. Man sass herum, tat nichts und wartete auf das
Mittagessen…”

Zurück zum Seitenbeginn

 

 

Tinktur

Visite im Spital.

Der Oberarzt geht durch die Zimmer:
“Patient Meier, wie geht es ihrem Fusspilz?”

“Danke, Herr Doktor, viel besser. Ich werde mit Tinktur gepinselt!”

“Haben sie Wuensche oder Fragen?”

“Nein, danke, alles bestens!”

Beim naechsten Patienten wiederholt sich das Procedere.
“Patient Mueller, wie geht es ihren Haemorrhoiden?”

“Danke, viel besser, Herr Doktor, ich werde mit Tinktur gepinselt.

“Wuensche oder Fragen?”

“Alles bestens!”

Und wieder:
“Patient Huber, was macht ihre Mandelentzuendung?”

“Es geht, ich werde mit Tinktur gepinselt!”

“Haben sie Wuensche?”

“Ja, Herr Doktor, ich moechte gerne beim Pinseln immer als erster drankommen

Zurück zum Seitenbeginn

 

Hausgeburt

Die Wehen, sind heftig.

Die Geburt steht kurz bevor, der Doktor trifft ein.

Er geht in’s Schlafzimmer, kommt nach kurzer Zeit wieder heraus und bittet den
Ehemann um eine Wasserpumpen-Zange.

Der Ehemann wird bleich.

Der Arzt verschwindet, erscheint jedoch bald wieder und verlangt Hammer und Meissel.

Dem kalkweissen Ehemann wanken die Knie.

Der Arzt brummt nur: “Keine Sorge, ich krieg’ nur meine verdammte Tasche nicht auf!…”

Zurück zum Seitenbeginn

 

Danke

Eine Frau ruft beim Radio an:

“Ich habe gestern eine Geldboerse gefunden, dort waren 5.000$ und 500DM drin.
Ausserdem habe ich noch eine Visitentkarte in dieser Boerse entdeckt.

Diese ist auf den Namen Jochen Maier, Breite Strasse 9… ausgestellt.

Bitte spielen sie irgendein schoenes Lied fuer diesen Mann…”.

Zurück zum Seitenbeginn

 

Nachfolger

Neulich in Russland.

Lenin und Stalin sitzen im Jahr 1920 auf einer Bank im Park.

Fragt Stalin:
“Lieber Genosse Lenin, wie ist den Deine Gesundheit in letzter Zeit?”

Lenin antwortet schwerfaellig:
“Huestel, huestel. Nicht so gut, mein Freund Stalin. Die Aerzte sagen, ich

muesste ….STERBEN.”

Stalin ruhig:
“Oh, das tut mir aber leid. An wen wollen Sie den die Fuehrung uebergeben?
Ich
schlage vor – an mich!

Lenin aufgebracht: Genosse Stalin! Ich glaube nicht, das das Volk wird ihnen
nicht folgen wird!”

Stalin darauf entschieden:
“Dann, Genosse Lenin – (Stalin steht auf) wird das Volk (klatscht in die
Hand)
Ihnen folgen!…”

Zurück zum Seitenbeginn

 

Im Kaufhaus

Überhört in einem Kaufhaus.
Eine Frau zum Abteilungsleiter: ” Sagen Sie, stellen sie noch Leute
ein?”
“Nein, wir haben alle Leute die wir brauchen”
“Dann holen Sie doch bitte jemanden von denen, um mich zu
bedienen!”

Zurück zum Seitenbeginn

 

Matrose

Was ist ein Matrose der sich zu selten wäscht ?
Ein Meerschweinchen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.